Vor- und Nachteile einer Infrarotheizung

Sie sind auf dem Vormarsch, die Infrarotheizungen. Obwohl sie mit Strom betrieben werden, soll ihre Effizienz überragend sein. Glaubt man den Herstellern, so sind sie ein wichtiger Baustein in der Brennstoffkrise. Trotzdem warnen gerade die Verbraucherschützer von extrem ansteigenden Stromkosten und somit zu einem teuren und warmen Heim.

Wie funktioniert eine Infrarot Heizung?

heating-146210_640Die Infrarotstrahlen, die von dem Heizgerät ausgesendet werden, wärmen nicht die Zimmerluft auf. Nein, sie treffen direkt auf die Menschen bzw. die Gegenstände, die sich im Raum befinden. Während Mensch und Tier direkt warm wird, heizen sich die Gegenstände auf und geben diese Wärme an die Raumluft wieder ab. Die warme Luft steigt also auf, kühlt sich in den oberen Zone wieder ab und sinkt wieder herab und diesen Durchlauf zu wiederholen. So kommt es zu einer permanenten Luftzirkulation. Leider wird auch herumliegende Staub damit aufgewirbelt. Hat sich der Raum jedoch gleichmäßig aufgewärmt, so verlangsamt sich die Zirkulation und so wird weniger Staub verwirbelt. Weiterlesen